Extremer iPhone 4S Datentraffic bewiesen

Extremer iPhone 4S Datentraffic bewiesen.

iPhone 4S extremen Datentraffic nachgewiesen.

Das iPhone 4S Nutzer einen doppelt so hohen Datenverbrauch wie iPhone 4 Nutzer haben ist damit laut einer Arieso.com Studie bewiesen…

Gegenüber einem iPhone 3GS ist der Datenverbrauch sogar 3 Mal so hoch.

Laut dieser Studie ist Siri der Auslöser dieses extrem hohen Datenverbrauchs.

Die Sprachsoftware Siri schickt alle eure Anfragen an das iPhone 4S über das Internet zu den Apple-Servern. Dort wird die Anfrage bearbeitet und die Antwort wieder zurück gesendet.

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt steigt damit auch die Belastung der Mobilfunknetze.

Der hohe Datentraffic der iPhone 4S Nutzer soll schon beim US-Mobilfunkanbieter AT&T zu großen Problemen in Ballungsräumen wie New York oder San Francisco geführt zu haben. |via|

Pendant Apps
*In Eigene Sache

 

Bild: cultofmac.com
Um einen Trackback zu senden hängt einfach ein “trackback/” an die Artikel-URL an.
getmyads
*In Eigene Sache

Über den Autor

markus

Ich bin Blogger, Autor und Social Media Spezialist.
Mehr Infos über mich findet ihr auf anderl.co
Vernetzen wir uns auf Twitter und .

1 Kommentar

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...