Musik Streaming Dienst „rdio“ kommt nach Deutschland

Der Musik-Streaming-Dienst Rdio ist nun auch in Deutschland verfügbar.

Das Rdio-Abo bekommst du für 4,99 Euro.

Mit Rdio bekommst du Zugriff auf 12 Millionen Songs aus der Datenbank bei Rdio. Die Musik kannst du dann im Browser oder mit nativen Apps abspielen.

Auf dem Desktop kannst du Rdio mit Windows oder Mac OS X über den Adobes Flash Player hören.

Zum mobilen Zugriff sind Apps für iOS Android, Blackberry und Windows Phone 7 verfügbar. Damit lässt sich Musik dann auch offline speichern und ohne Netzverbindung hören.

Rdio hat die Labels EMI Music, Sony Music Entertainment, Universal Music Group, Warner Music Group lizensiert und bietet damit 12 Millionen Songs an.

Rdio ist komplett Werbefrei. Der 2010 von den Skype-Machern Janus Friis und Niklas Zennström zusammen mit Carter Adamson in San Francisco gegründete Musikdienst ist schon seit längerer Zeit in den USA tätig

Rdio bietet darüber hinaus eine Synchronisation mit iTunes, das heißt, alle Songs in der eigenen iTunes-Bibliothek werden mit dem Rdio-Account synchronisiert und können auch bei Rdio abgespielt werden. Neue Musik soll sofort mit der Veröffentlichung bei Rdio verfügbar sein.

Pendant Apps
*In Eigene Sache

Für den Zugriff mit dem Browser kostet euch das Rdio-Abo 4,99 Euro.

Für die mobile Nutzung mit einer App zahlst du 9,99 Euro.

Interessenten können Rdio sieben Tage lang kostenlos testen. |via|

 

Dein Banner hier
*In Eigene Sache

Über den Autor

techmediaz

4 Kommentare

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...