Praktische Begleiter

Clever befestigt, sind Smartphones und Tablets auf dem Rad immer einsatzbereit.
Gerade auf längeren Touren können Smartphones und Tablet-Computer hilfreich sein. Mit der passenden App verwandeln sie sich zum komfortablen Navigationsgerät, das auch Strecken fernab befestigter Straßen plant.Ob im Alltag oder Urlaub: Radfahren liegt im Trend. Dementsprechend viel hat sich bei Technik und Ausrüstung der Drahtesel getan. Elektrische Antriebe beispielsweise haben sich innerhalb kürzester Zeit fest etabliert. Auch am Lenker fließt nun immer öfter Strom, denn auch die Radler wollen auf moderne elektronische Begleiter wie Smartphone und Tablet während ihrer Radausflüge nicht mehr verzichten. Dabei geht es den wenigsten nur um dauernde Erreichbarkeit als vielmehr um nützliche Funktionen wie Navigations- oder Kartendienste.

Smartphone und Tablet im Blickfeld

Auf moderne elektronische Begleiter wie Smartphone und Tablet wollen viele Radler nicht mehr verzichten. Clever befestigt, bleiben die Geräte auf dem Rad immer einsatzbereit.

Gerade auf längeren Touren und Ausflügen in fremde Städte können Smartphones und Tablet-Computer hilfreich sein. Mit der passenden App verwandeln sie sich zum komfortablen Navigationsgerät, das auch Strecken fernab befestigter Straßen plant. Wo ist die nächste Eisdiele oder die nächste Radwerkstatt? Dank GPS kein Problem. Gleichzeitig kann das Smartphone als Ersatz für Fahrradcomputer dienen, der über Geschwindigkeit, Dauer und Entfernung informiert und auch gleich den Kalorienverbrauch errechnet.

Über einen am Vorbau oder Lenker angebrachten Adapter lassen sich Smartphones und kleinere Tablets mit einem Klick befestigen und sekundenschnell per Knopfdruck wieder abnehmen.

Sinnvoll ist es, die elektronischen Begleiter direkt im Blickfeld und gut geschützt am Lenker anzubringen. Vielfältige Lösungen dafür bietet beispielsweise Rixen & Kaul an. Über einen am Vorbau oder Lenker angebrachten Adapter lassen sich Smartphones und kleinere Tablets mit einem Klick befestigen und sekundenschnell per Knopfdruck wieder abnehmen. Tasten und Display der Geräte bleiben immer bedienbar.

Pendant Apps
*In Eigene Sache

Sicher und wettergeschützt befestigt

Eine universelle Handytasche aus Folie oder wetterfestem Textil (ab 41,95 Euro unverbindliche Preisempfehlung) in zwei verschiedenen Größen gehört ebenso zum „KLICKfix“ System wie ein wasserdichtes Hardcase für das iPhone 4 und 5 oder das Galaxy S3 und S4 (64,95 Euro unverbindliche Preisempfehlung). Tablets schützt entweder die Tabletbag aus wetterfestem Textil (69,95 Euro unverbindliche Preisempfehlung) oder die PadBag, eine Office Tasche mit integrierter Schutzhülle für das Gerät (89,95 Euro unverbindliche Preisempfehlung). Diese kann aus der Tasche herausgezogen werden und über Klettschlaufen am Vorbau des Rads fixiert werden. Bei Bedarf lässt sich die Schutzhülle auch komplett abnehmen.

Kamera am Rad

Action Kameras werden immer beliebter. Mit dem richtigen Adapter können sie am Helm oder dem Rad befestigt werden.

Eine Bergtour mit herrlichen Aussichten, spektakuläre Jumps auf der BMX-Bahn: Viele Radler wollen ihre Erlebnisse festhalten und sie mit Freunden und Familie teilen. Action Kameras wie etwa von GoPro werden daher immer beliebter. Clever befestigt an Rad oder Helm ist eine solche Kamera beispielsweise mit dem „CamOn!“ Adapter von „Klickfix“ (38,95€ unverbindliche Preisempfehlung). Der Adapter sitzt absolut sicher am Rad, ist dreh- sowie schwenkbar und dank dreier Montageelemente kann schnell zwischen unterschiedlichen Positionen gewechselt werden. Informationen gibt es unter www.klickfix.de.

Bilder: djd/www.klickfix.com

getmyads
*In Eigene Sache

Über den Autor

Viktor37

Ich mache keine Schreibfehler-Ich Tippe Dialekt!!!!
Du findest mich bei: You-Big-Blog.com | Twitter | Google+ Getroffen! Bäng! Schönen Tag!

2 Kommentare

  • Danke für den Beitrag. Überlege auch schon ne Weile mir eine iPhone Halterung fürs Mountainbike zu kaufen. Hast Du praktische Erfahrungen damit? Bin selber viel auf Waldstrecken unterwegs und bin mir nicht sicher wie Gesund das fürs Gerät ist.

    Gruß
    Michi

    • Hallo Michi,

      ich persönlich nutze “KLICKfix” System nicht, aber mein Sohn seit ca.5-7 Monaten für seins Smartphones, und voll damit zufrieden, also bis jetzt hat Gerät noch keinen Leid und Problemen.

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...