PS Vita Firmware-Update veröffentlicht

PS Vita Firmware-Update auf 1.50 veröffentlicht und gleich gehackt.

Nach den grandiosen Start der PS Vita in Japan wurde jetzt ein Firmware-Update auf 1.50 veröffentlicht…

Dieser wurde sogleich gehackt und nun besteht die Möglichkeit eigene Software auf der PS Vita auszuführen.

Die PS Vita ist seit 17. Dezember 2011 in Tokyo erhältlich.

 

So schreibt Golem:

Direkt nach der Veröffentlichung des Geräts hat SCE das erste Firmwareupdate veröffentlicht. Was genau in Version 1.50 neu ist, hat der Hersteller nicht mitgeteilt. Ein japanischer Tüftler namens Mamosuke hat unterdessen eine Möglichkeit gefunden, eigenen Code auf dem Handheld auszuführen. Durch eine bislang nicht dokumentierte Lücke in einem Playstation-Portable-Spiel konnte er angeblich innerhalb des PSP-Emulators der PS Vita die Worte „Hello World“ auf das Display schreiben. In der Homebrew-Szene hat er damit Hoffnungen geweckt, dass es früher oder später möglich sein wird, nach Belieben eigene Software auf dem Handheld auszuführen.

Pendant Apps
*In Eigene Sache
Bildquelle: playstation.com

 

getmyads
*In Eigene Sache

Über den Autor

markus

Ich bin Blogger, Autor und Social Media Spezialist.
Mehr Infos über mich findet ihr auf anderl.co
Vernetzen wir uns auf Twitter und .

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...