Themenwechsel: Neues WordPress Theme für TECH!MEDIAZ – Teil 2

WP_Logo

Anleitung zum aktivieren eines neuen WordPress Theme und auf was ihr bei einem neuen Theme achten müsst.

Viele von euch haben wahrscheinlich meinen ersten Teil von „Themenwechsel: Neues WordPress Theme“ schon gelesen und wissen daher schon wie man ein neues Theme aktiviert. Was aber dabei sehr wichtig ist und keinesfalls vernachlässigt werden darf sind die Funktionen des neuen Themes…

Denn ich war bei der Auswahl meines neuen Themes nur auf das Design fixiert und habe daher leider einige wichtige Details übersehen welche sich nun als sehr nachteilig herausgestellt haben.

So hatte ich in plötzlich keine Autorenbox mehr, die Sidebar war zu klein und die Optionen des Themes waren mir zu minimalistisch. Viele Funktionen und Optionen waren schlichtweg nicht vorhanden…

Funktionen des neuen WordPress Themes:

Aber um sich überhaupt einmal dieser gewünschten Funktionen klar zu werden ist es am besten ihr macht euch eine Liste. Ja das ist schwer. Auch ich wusste beim ersten Wechsel nicht auf was genau ich achten muss.

Ja gut aber wo fange ich jetzt an?

Live Vorschau des neuen Themes:

Wenn ihr schon Themes gefunden habt welche euch gefallen könnten, seht sie euch auf der Herstellerseite „Live“ an. Jedes Theme hat einen „Live Preview“ oder „Demo“ Button um sich einen Überblick über die Darstellung und die Funktionen des Themes zu verschaffen.

Hier könnt ihr mal den ersten Überblick bekommen ob euch das gefällt. Und wenn ihr euch das Theme Live anseht, könnt ihr durch das verkleinern des Browser-Fensters die Ansicht eines Tablet oder Smartphones imitieren, damit feststellen ob euch das Design dann immer noch gefällt und wie die einzelnen Elemente (Header, Sidebar und Footer) des Themes in der jeweiligen Ansicht aussehen. Eine genaue Anleitung wie ihr euer neues Theme installiert und aktiviert findet ihr in unserem Video.

Aus meiner Erfahrung mit dem Wechsel gebe ich euch mal eine kleine Aufstellung auf welche Funktionen ihr bei einem neuen Theme Ausschau halten solltet. Das kommt aber auf eure Ansprüche an und wird nicht immer mit meinen aufgezählten Punkten übereinstimmen.

WERBUNG

wpSEO, das Plugin für WordPress SEO

 

Eine Liste der Features:

Wichtig wäre es auch das das Theme W3C Konform ist und ob das neue WordPress Theme euren SEO Anforderungen gerecht wird. Ob das Theme eine eigene Listen-Funktion hat, wie Zitate dargestellt werden und wie die von euch eingefügten Bilder und Videos aussehen.

Und noch einige wichtige Anforderungen an ein neues Theme:

Header:

Wie ist die Einteilung zwischen Logo und Menü? Wie ist die Darstellung meiner Menüs oder Kategorien? Ist Platz für Werbung?

Artikel:

Ist eine Autor-Box vorhanden? Wie werden die Kategorien des Artikels dargestellt? Werden Tags angezeigt? Wird der Autor angezeigt? Wie ist die Aufteilung der Bilder im Artikel? Gibt es eine LightBox-Funktion? Wie ist die Kommentarfunktion?

Sidebar:

Gibt es eine Sidebar? Wie sind die Social-Buttons? Ist die Sidebar breit genug für eventuelle Werbung? Ist die Sidebar breit genug für Bilder oder Social Verknüpfungen? Kann ich Standard-Widgets benutzen? Gibt es Theme–Widgets (zB. für Tweets, Featured Posts oder Recent Comments)?

Footer:

Gibt es Footer-Widgets? Kann man Text im Footer einfügen? Kann ich ein Fav-Icon einfügen?

Das sind natürlich nur einige Funktionen welche man beim Auswählen eines neuen Themes berücksichtigen sollte. Für eure Auswahl eines neuen Themes müsst ihr natürlich eure eigenen Bedürfnisse berücksichtigen. Diese Liste ist auch nur ein erster Vorschlag um euch mal einen Überblick über die möglichweise wichtigen Features eines neuen Themes zu geben…

Der Hersteller des WordPress Themes:

Und leider ist es ziemlich schwer wenn nicht unmöglich einen genauen Überblick über die Optionen und Einstellungen eines neuen Themes zu bekommen. Da sind die Hersteller sehr zurückhaltend. Warum kann ich euch leider nicht sagen.

Beschreibung des neuen WordPress Themes:

Aber meistens findet ihr unter der Theme-Vorschau eine Übersicht über die Funktionen des Themes. Hier solltet ihr zumindest die wichtigsten Funktionen und Optionen des Themes finden. Leider seid ihr auch hier auf den Hersteller angewiesen. Also steht hier auch nur das was der Hersteller des Themes für erwähnenswert hält…

Pendant Apps
*In Eigene Sache

Und genau das kann euch aber schon den ersten Überblick über den Hersteller verschaffen. Manche Hersteller sparen mit Informationen zu ihren Themes.

Wenn ihr also wenige unvollständige Informationen vorfindet, würde ich von dem Theme oder besser noch von dem Hersteller eher abraten. Manche Hersteller versprechen zB. das Theme (oder alle seine Themes) gratis wenn ihr euch für ein Jahr registriert und bezahlt. Wenn es aber nicht unbedingt genau dieses eine sein muss, würde ich euch davon abraten. Denn was nutzten euch alle anderen Themes dieses einen Herstellers wenn der Support schlecht ist und die Themes gewisse Funktionen einfach nicht bieten.

Support von WordPress Themes:

Sonst geht es euch so wie mir und ihr bekommt nicht mal einen Support. Ja ok, mein Theme war gratis. Aber nur mit dem entsprechenden Support werde ich auch bei dem Theme bleiben und es ggf. weiterempfehlen. Denn bei schwerwiegenden Problemen ist es nützlich einen Ansprechpartner zu haben der sich auskennt. Und davon sollte man beim Hersteller eines Themes ja wohl ausgehen können.

Bei mir war das leider nicht der Fall. Der Hersteller hat überhaupt nicht auf meine Anfragen per Mail reagiert.

Schlechtes Beispiel für WordPress Themes:

Ich werde den Hersteller hier sicher nicht verlinken aber zumindest als schlechtes Beispiel benennen und von Themes dieses Herstellers abraten. THEMNIFIC.

Und wieder ein neues Responsive WordPress Theme für TECH!MEDIAZ

Also habe ich nach langer und mühsamer suche ein neues Theme gefunden :)

Und habe mich diesmal für das Theme „Waipoua“ von elmastudio.de entschieden.

Das ist ein Premium Theme und kostet 12 €. Aber diese 12 € bin ich gerne bereit zu zahlen.

Dieses Theme hat nach Sorgfältiger Überprüfung die meisten der für mich wichtigen Features und dazu noch eine Ausführliche Beschreibung der Optionen und Eigenschaften. Das ist wahrlich selten.

Noch dazu gibt es einen ausgezeichneten Support in Form von Kommentaren unter der Theme-Vorschau. Hier ist es möglich direkt mit dem Designer des Themes zu kommunizieren. Und hier werden nicht nur alle Fragen kompetent und freundlich beantwortet sondern durch eine regelrechte Community jedes Problem gelöst.

Auch könnt ihr euch ein PDF mit der Beschreibung der Einstellungen und Optionen des Themes kostenlos herunterladen und ansehen um einen ersten Überblick zu bekommen.

Das nenne ich einen Support. Und zwar kostenlos. Und zwar bevor ich mich, wie bei anderes Themes üblich, registriert und bezahlt habe.

Mein Fazit:

Beim Aussuchen neuer WordPress Themes solltet ihr nicht nur auf die Funktionen und Optionen der Themes achten sondern euch auch ein Bild von dem Hersteller diese Themes machen.

Wenn ihr euch nicht sicher seid ob ein Theme gewisse Funktionen hat, sucht in der vorhandenen Beschreibung danach oder fragt in euren Social Network eure Freunde ob die etwas wissen und ob sie euch dabei behilflich sein können.

Probiert das Theme in der „Live Demo“ aus und überprüft die Funktionen des neuen Themes nach eurer „Must Have“ Liste.

 

Solltet ihr mal nicht weiterkommen oder Probleme mit einem Theme haben, könnt ihr mich jederzeit mit einem Kommentar um meine Meinung oder Hilfe bei Worpress Themes fragen.

 

Dein Banner hier
*In Eigene Sache

Über den Autor

markus

Ich bin Blogger, Autor und Social Media Spezialist.
Mehr Infos über mich findet ihr auf anderl.co
Vernetzen wir uns auf Twitter und .

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...