Die mobile Abofalle

Hallo liebe Leserinnen und Leser.
ein kostenpflichtiges Abo

Abofalle – Ein einziger Klick auf eine Werbeanzeige kann ausreichen, um ein kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen.

Mit steigender Beliebtheit von Smartphones werden sich auch immer mehr Bundesbürger der Tücken dieser Technologie bewusst. Eine dieser Tücken stellen versteckte Abofallen dar. Vermeintlich harmlose Apps sind häufig mit Werbebannern geschmückt. Ein einziger Klick auf eine solche Werbeanzeige reicht aus, um ein kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen. Ohne weitere Bestätigung werden dem Nutzer nun monatliche Kosten in Rechnung gestellt. Um sich dagegen zu schützen, können Smartphone-Nutzer das Inkasso für Drittanbieter bei ihrem Mobilfunkanbieter sperren lassen. Das ist kostenlos möglich. Eine andere Möglichkeit ist es, unberechtigte Teilforderungen nicht zu überweisen oder bei einem Lastschrifteinzug vom Mobilfunkunternehmen zurückzufordern.

Pendant Apps
*In Eigene Sache

Dieser QR-Code führt zu weiteren Informationen der Verbraucherzentrale.Foto: djd/thx

Dein Banner hier
*In Eigene Sache

Über den Autor

Viktor37

Ich mache keine Schreibfehler-Ich Tippe Dialekt!!!!
Du findest mich bei: You-Big-Blog.com | Twitter | Google+ Getroffen! Bäng! Schönen Tag!

4 Kommentare

  • Ich frage mich auch wieso Sondernummern und Co nicht gleich gesperrt sind. O2 schafft das ja auch mit seinen Festnetztarifen. Die sperren sogar zu viel, da sman manche Servicenummern die seriös sind nicht nutzen kann.

  • Diese ganze Moglerei ist schon schlimm. Allerdings verstehe ich die Anbieter da auch nicht wirklich, jeder ist doch sauer, wenn er ungewollt soetwas abschließt. Alleine schon, dass die Sperre nicht von anfang an aktiv ist stört einen.

  • Ja das ist mies. Ich habe bei meiner Nummer gleich alle Sondernummern bzw die Kostenübername durch den Mobilfunkbetreiber sperren lassen. Dann können die Rechnungen schreiben bis sie umfallen :)

  • Manchmal hat es doch Vorteile, wenn man wie ich nur ein altes Handy hat. Ein Smartphone habe ich bis heute nicht. Meine eMails kann ich auch zu Hause lesen und brauche die nicht unterwegs zu lesen. Nicht nur, dass es dann keine Probleme mit den Abbofallen gibt, es entschleunigt auch.

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...