SHIELD TABLET – Das ultimative Tablet für Gamer

Das Shield Tablet von NVIDIA setzt für Gamer neue Maßstäbe

SHIELD-Gaming

Vor wenigen Jahren waren passionierte Spieler noch an den heimischen PC gefesselt, da nur dieser die nötige Leistung für hervorragenden Spielespaß erbringen konnte. Doch die Zeiten ändern sich. Mit dem Auftauchen der ersten Tablets war es nur eine Frage der Zeit, bis auch für die Gamer eine neue Zeitrechnung anbrechen würde. Und das ist vor Kurzem geschehen. NVIDIA, der bekannte Experte für Visual Computing, hat sich mit dem Shield Tablet hervorgetan. Dieses verspricht exzellente Grafiken und eine starke Leistung für geringes Geld.

Und so sieht das neue Shield Tablet aus:

SHIELD

SHIELD-Tablet-Screenshot

SHIELD-Tablet-Screenshot2

SHIELD-Tablet-Screenshot3

Doch das Aussehen alleine macht natürlich noch kein gutes Gaming Tablet. Und so ist es notwendig, sich außerhalb der euphorischen Pressemitteilungen einmal genauer mit dem Gerät zu befassen. Zunächst einmal sollte hierbei natürlich ein Blick auf das Innenleben geworfen werden.

Über folgende technischen Eigenheiten verfügt das neue Shield Tablet:

  • Betriebssystem Android 4.4.2
  • 8 Zoll Display (Auflösung 1.920 x 1.200 / 283 ppi)
  • Tegra K1 Prozessor / 2.200 MHz mit Quad Core
  • 16-32 GByte Speicher integriert
  • Kapazität des Akkus liegt bei etwa 5.500 mAh
  • Micro-SD und Micro-SIM Slots
  • 5 Megapixel Kamera
  • Bildqualität bei Videoaufnahme 1.080p
Pendant Apps
*In Eigene Sache

Doch auch der Praxistest ist wichtiger Bestandteil für einen umfassenden Überblick. Dieser lässt sich recht schön mit den mobilen Online Casinos machen, wobei sich in diesem Zusammenhang die Website gamblingkingz.de empfiehlt. So viel sei angemerkt. Was nun die Nutzung des neuartigen Shield Tablets aus dem Hause NVIDIA angeht, so ist hier einer der ersten Punkte ohne jede Frage das Betriebssystem. Dieses zeigt sich bei besagten Tablet als Standard-Version von Android, wobei NVIDIA einige Erweiterungen vorgenommen wurden. Insbesondere das CPU-Konfigurations-Tool sollte hier erwähnt werden. Und auch, wenn sich das auf den ersten Blick nicht sonderlich aufregend anhören mag, beweist das Shield Tablet unter der Haube viele Besonderheiten. Damit wird das Betriebssystem dann zu einer äußerst hochwertigen Software. Ebenfalls wieder mit von der Partie sind natürlich die Streaming-Funktionen, die für Shield Geräte inzwischen sehr typisch sind. Natürlich ist der dafür notwendige Geforce 340.52 Treiber bereits im Lieferumfang dabei. Die mitgelieferte Kamera ist mit fünf Megapixeln allerdings nur Durchschnitt, da es hier mittlerweile wahrlich Besseres gibt. Das jedoch dürfte die hart gesottenen Gamer nur peripher interessieren. Zusammenfassend aber sind Hardware und Software des neuen Shield Tablets im hochwertigen Segment anzusiedeln.

Was die grafischen Komponenten angeht, so ist das Gerät hier natürlich auf einen hohen Standard. Ein Zertifikat von Netflix-HD sorgt für eine tolle Optik, die wirklich gestochen scharf daherkommt. Außerdem ist es mit dem sogenannten Konsolenmodus möglich, das Bild auf den Flatscreen in den eigenen vier Wänden zu bringen. Dazu muss lediglich der Spiegelmodus aktiviert werden.

Unter dem Strich ist das Shield Tablet von NVIDIA nicht nur technisch gut ausgereift, auch die Bedienbarkeit ist wirklich angenehm. Die klare Stärke des Gerätes liegt in der Leistung, da NVIDIA hier andere Anbieter um Längen schlägt. Auch die bereits aufgeführte Streaming-Funktion ist wirklich einzigartig in der Branche.

Zwar finden erfahrene Gamer sicherlich noch ein paar Punkte, die sich verbessern lassen würden, doch im Großen und Ganzen ist das Shield Tablet ein Garant für tollen Spielspaß. Videos und noch mehr Bilder zum Tablet gibt es natürlich auf der Website shield.nvidia.de. Einfach mal reinschauen!

Na ist das ein Tablet für euch? Damit lässt es sich sicher prima spielen. Werdet ihr euch das kaufen?

 

getmyads
*In Eigene Sache

Über den Autor

markus

Ich bin Blogger, Autor und Social Media Spezialist.
Mehr Infos über mich findet ihr auf anderl.co
Vernetzen wir uns auf Twitter und .

1 Kommentar

  • Also ich habe mich schon mit einem Gaming Notebook schwer getan, wirklich Freude daran zu haben und ich denke, dass ich mit dem Shield Tablet von NVIDIA wohl auch nicht richtig warm werden würde. Die Previews und technischen Daten sind zwar ganz nett, aber das Ganze hat doch eher einen Konsolen Touch und als hartgesottener PC Gamer der ersten Stunde, mag da bei mir nicht so recht der Funke überspringen :-) Aber für kurzweiliges Gedattel auf der Couch für manch einen wohl auf jeden Fall eine Alternative.

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...