WebP: Google rollt neues Bildformat aus

Das neue freie Bildformat WebP reduziert die Speichergröße der Bilddatei gegenüber JPEG oder PNG um bis zu 80 Prozent.

WebP_Logo

Google hatte WebP schon vor einiger Zeit angekündigt. Damals schien es noch in weiter Ferne. Jetzt rollt Google WebP flächendeckend aus.

Google nutzt WebP zB. schon im Play Store um die Bilder mit dem neuen Format auszuliefern. Aber momentan unterstützen nur Chrome und Opera den neuen Standard WebP von Google. FireFox überlegt noch. Dabei ist WebP eine gute Sache. Das neue freie Bildformat komprimiert Bilddateien um bis zu 80% besser als JPEG oder PNG. Und das nahezu verlustfrei.

Aber nicht nur Google nutzt WebP im Play Store sondern auch schon vereinzelte Webseiten. So zB. auch Facebook und das Cup Magazin wo ihr auch eine ausführliche Dokumentation darüber findet.

So hat Facebook Mozilla gebeten WebP jetzt doch in den FireFox zu integrieren. Mozilla hatte dies anhand fehlender Standards damals noch abgelehnt.

 

Wenn ihr selber WebP auf eurem WordPress Blog nutzen wollt um Seiten dadurch schneller zu laden lest euch folgende Anleitungen durch:

 

Pendant Apps
*In Eigene Sache
[button link=“http://cup.wpcoder.de/webp-jpeg-alternative/“ color=“red“ target=“blank“]Einführung in das Bildformat WebP[/button]

 

Was sagt ihr dazu? Werdet ihr es auch nutzen? Oder wartet ihr bis es alle Browser unterstützen?

 

getmyads
*In Eigene Sache

Über den Autor

markus

Ich bin Blogger, Autor und Social Media Spezialist.
Mehr Infos über mich findet ihr auf anderl.co
Vernetzen wir uns auf Twitter und .

14 Kommentare

  • Ich denke die meisten Browser werden demnächst nachziehen oder besser gesagt – MÜSSEN nachziehen. Wir werden langfristig auch das neue Format implementieren.

    LG

    • Ja glaube ich auch. Da gibt es keine Alternative.
      Ich werde es auch bald einrichten. Habe vorher nur noch ein paar andere Artikel auf der Todo Liste…

  • Hatte bis heute auch noch nichts davon gehört, ist wohl glatt an mir vorbei gegangen. Auf jeden Fall ein gutes Stück Zukunft was dort auf uns zu kommt.

  • Super! Habe von WebP noch nie was gehört… Bis eben. Ich bin immer daran interessiert die Ladezeiten von Webseiten zu verkürzen, da ich mein Geld ausschließlich im Internet verdiene. Fühle mich gerade ein wenig von gestern, bin aber dankbar für die Info!

  • Bin hier gerade darauf gestoßen. Sehr interessant. Das hört sich ja wirklich toll an und mal ehrlich wir wollen doch alle schnelleres Internet, also bin ich dafür das zukunftsweisende Formate ausprobiert und übernommen werden.

  • Dieses Format ist schon verbreiteter als man als Normal-PC-Nutzer denkt.
    Android ab v4 unterstützt es per System nativ. Da Firefox WebM unterstützt gibt es per JavaScript einen einfachen weg Firefox dazu zu bringen WebP auch anzuzeigen. Weiterhin ist hinter dem Riesen-Projekt „INTERNET.ORG“ um 2/3 der Menschheit auch ins Netz zu bringen das WebP-Format eine der wichtigsten Säulen, die sogar hardwaretechnisch beschleunigt werden können sollen (free royalty). Nun kommt noch ein weiterer großer Player hinzu der offen für Unterstützung wirbt. NetFlix. Sehr viele Grafikpogramme (auf sämtlichen Systemen) unterstützen es bereits direkt oder via Plugin. Demnächst kommen noch Layer-Features hinzu (WebP v0.4). Die Programmiersprache PHP(5) hat ebenfalls schon reagiert. Sogar auf Alt-Plattformen wie dem Amiga wird es bereits native unterstützt. Derzeit sind WebP dabei den Markt der Magazine und Comicbücher zu revolutionieren und dort PDF auszubremsen. Es gibt sogar schon Vorschläge die VP8-Kompressiontechnik in eines der nächsten PDF-Instanzen hinzuzufügen. Und VP9 steht bereits in den Startlöchern und scheint sogar technisch das h.265/HIVC zu übertrumpfen. Auf Facebook leite ich die Gruppe „WebP Alliance“, wer also News und Erfahrungsaustausch speziell für dieses Thema betreiben möchte, kann sich gerne dieser offenen Gruppe anschließen und ist herzlich willkommen.

  • Ich denke das ist eine Frage der Zeit wann alle anderen Browser nachziehen. Vor alle wenn noch Firefox dabei ist, ist eine große Spanne an Usern abgedeckt. Solche soziale Netzwerke wie Facebook haben auch große Interesse dran weil sie an Datenmenge und Traffic sparen wollen. Also warum warten wenn man jetzt schon die Technik von morgen nutzen kann? Ich habe mein Blog umgestellt und bin zufrieden mit diesem Bildformat.

    • Hi Arthur.
      Gratulierte :)
      Erzähle wie ist es gelaufen? Gab es Schwierigkeiten? Kannst die bessere Ladezeit messen? Und wie tut sich WordPress mit WebP?
      Liebe Grüße
      Markus

  • Abwarten wie schnell sich das ändern wird. Da reicht schon ein Microsoft, das da keine Lust drauf hat und es wird sich nicht sooo schnell verbreiten. Gibt ja immerhin auch für WebP Pros & Cons.

    Auch bei Mozilla ist da noch nix in trockenen Tüchern, siehe das aktuelle Ticket dazu: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=856375

    Und am Ende auch Safari nicht vergessen.

    • Hi Tino.
      Ja das kann man schwer einschätzen. Aber ich werde es sicher noch testen.
      Und wenn ich damit bessere Ladezeiten erreichen kann nutze ich es auch. Auch wenn es nur für die Chrome-User Verbesserungen bringt.
      Und wenn es sich durchsetzt dann wird auch Microsoft nicht umhin kommen es zu unterstützen…

  • Na das ist ja super. Ich habe hier und dort schon über das neue Bildformat gelesen. Da das google jetzt wohl breit unterstützt, wird google auch von allen erwarten, dass sie das auch nutzen. Ich habe alle meine Bilder auf flickr liegen und binde die nur in meinen wordpress blog ein. Jetzt kann ich die alle einzeln bearbeiten und das Format ändern. Natürlich will ich das nicht tun, werde das aber müssen und warum? Weil google das so will. Wegen der Ladegeschwindigkeit.

    • Naja so schnell schießen die Preußen nicht. Müssen tust du es ja nicht benutzen.
      Aber wenn es auch in der Praxis so viel schneller ist wäre es halt zu empfehlen.
      Also ich werde es dann schon nutzen. Schöne Bilder und schnelle Ladezeiten sind doch super.
      Wird ja schon mal Zeit das sich bei den alten Standards mal was tut und es schnellere Alternativen gibt :)

  • Hallo Markus,

    WebP ist ja jetzt schon länger im Gespräch, ich habe es aber bis heute auch noch nicht testen können.
    Ich sag aber mal, so lange Firefox noch nicht am Start ist, habe ich Zeit.

    Gruß

    • Ja ich habe es damals auch mitbekommen aber nicht weiterverfolgt da es noch nicht fertig war.
      Bis jetzt wird WebP ja nur von 2 Browser unterstützt. Aber das wird sich rasch ändern.
      Und dann wird es sich sehr schnell verbreiten…

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...