Geschützte Onlinewelt für junge Nutzer

Früh übt sich – gerade was den Umgang mit multimedialen Inhalten und moderner Computertechnik betrifft. Viele Eltern wollen ihrem Nachwuchs den Zugang etwa zu einem Tablet mit seinen Apps, Spielen und allen weiteren Möglichkeiten bieten. Zugleich sind sie aber unsicher, wie sie das Kind vor zweifelhaften Inhalten, Abofallen und Ähnlichem schützen können. „Für junge Nutzer bieten sich spezielle Tablets an, die den Kinder- und Jugendschutz quasi schon eingebaut haben“, sagt Technikjournalist Martin Blömer. „Die Geräte basieren häufig auf dem bewährten Android-Betriebssystem, sind aber hinsichtlich der Benutzerführung, der Bedienung und der Suchfunktion speziell für junge User optimiert.“

Interaktives Lern-Tablet

Früh übt sich – das gilt vor allem für den Umgang mit digitalen Medien. Von VTech etwa gibt es nun die vierte Generation des interaktiven Lern-Tablets „Storio“ für Kinder von vier bis neun Jahren. Der neue „Storio MAX 5““ ermöglicht mit seinem 5-Zoll-Multi-Touch-Display eine intuitive, kindgerechte Bedienung. Sicherheit wird groß geschrieben: Mit der erweiterten Elternkontrollfunktion kann man Zeitlimits einstellen, Webseiten und Kontakte freigeben sowie Inhalte vor versehentlichem Löschen schützen.

HP Pavilion 10 x2 – Unboxing

Hallo Leute,
heute habe ich für euch das Unboxing Video des HP Pavilion 10 x2 fertig gemacht.

Meine Meinung darüber:

Das HP Pavilion 10 x2 ist sehr sicher und sehr gut verpackt. Außerdem ist alles sehr übersichlich.