Im Tarifdschungel ein günstiges Internet Angebot finden

Monatlich locken die Internetanbieter mit vielen neuen und attraktiven Angeboten. Wer in diesem Tarifdschungel den Überblick behalten will, sollte regelmäßig Angebote online vergleichen…

Internet Tarife

Das unabhängige DSL-Vergleichsportal schlaubi.de rät Suchenden die folgenden Tipps zu beachten um ein gutes und günstigstes Internet Angebot zu finden.

Angebote bündeln um Geld zu sparen

Internet ohne Telefon, eine Doppel-Flat oder doch lieber ein Triple Play – mittlerweile gibt es eine breite Palette an Angeboten die allesamt ihre Vorteile haben. Nutzt man zum Telefonieren eher das Mobiltelefon kann man mit einem DSL Anschluss ohne Telefon deutlich sparen.

Wer jedoch zu Hause ein Dauertelefonierer ist und gerne häufig durchs Netz surft sollte sich für eine Doppel-Flatrate entscheiden. Diese gibt es ab rund 20 € monatlich von verschiedenen DSL- und Kabelanbietern. Mittlerweile kann man für wenig Geld auch eine zusätzliche Mobilfunk-Flatrate zu einem Tarif hinzubuchen. Wer dafür nicht extra zahlen will, sollte einen der O₂ oder Tele2 Tarife mit einer Allnet-Flat wählen. So surft man dann nicht nur unbegrenzt im Internet, sondern kann auch nach Herzenslust ins gesamte deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetzte telefonieren.

Wer neben dem Internet und Telefon auch gerne Zugriff auf die neusten Serien-Hits und Blockbuster hätte, sollte zu einem Triple Play wechseln. Hier erhält man dann eine Doppel-Flatrate fürs Festnetz und Internet sowie ein TV Angebot von demselben Anbieter. Die günstigsten Triple Plays sind derzeit von verschiedenen Kabelanbietern erhältlich und kosten rund 25 € monatlich.

Die Internetgeschwindigkeit ist ausschlaggebend

Nutzt man den Internetanschluss nur gelegentlich für E-Mails oder Suchabfragen, reicht ein Tarif mit einer Internetgeschwindigkeit von 6 Mbit/s vollkommen aus. Greift man jedoch regelmäßig auf das Internet zu um größere Datenmengen herunterzuladen, sollte man einen Tarif mit einer Geschwindigkeit von bis  zu 16 Mbit/s wählen. Ein Internetanschluss mit mehr als 25 Mbit/s hingegen ist besonders für Familien und WGs geeignet, wo mehrere Personen gleichzeitig auf das Internet zugreifen.

Pendant Apps
*In Eigene Sache

Extra Tipp:

Wer das Internet häufig für Online Gaming oder Video Streaming nutzt, sollte unbedingt einen Tarif ohne Drosselung buchen. Nur so kann man vermeiden, dass die Internetgeschwindigkeit nach Überschreitung des monatlichen Datenvolumens verringert wird.

Eine kurze Vertragslaufzeit bietet mehr Flexibilität

Wer lieber flexibel und wechselbereit sein will, sollte sich für einen Internet Tarif ohne Vertrag entscheiden. Diese gibt es mittlerweile von vielen DSL- und Kabelanbietern wie 1&1, O₂, NetCologne und NetAachen. Internet Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit sind zwar oftmals teurer, bieten jedoch auch viele Aktionsvorteile wie kostenlose Router und gratis Vorort-Installationen. Bei der Wahl des Tarifes sollte man also genau abwägen, ob man einen höheren Wert auf Wechselbereitschaft oder Kostenersparnis legt.

 

Dein Banner hier
*In Eigene Sache

Über den Autor

markus

Ich bin Blogger, Autor und Social Media Spezialist.
Mehr Infos über mich findet ihr auf anderl.co
Vernetzen wir uns auf Twitter und .

6 Kommentare

  • Was ich ja noch extrem wichtig finde, sind die Kündigungsfristen. Von monatlich bis 2-jährig gibt es da ja mittlerweile alles. Wenn man das Kleingedruckte nicht liest, kann das dann schnell nach hinten losgehen.

    Sonst cooler Artikel.

  • Aber vorher sollte man abchecken, welche Geschwindigkeit vor der eigenen Haustür auch wirklich zur Verfügung steht.

    Was nutzt mir ein Tarif für DSL 16+, oder gar VDSL50 (+), wenn grade nur Power für DSL 16 durch die Leitung rauschen kann….

  • Wie in vielen Bereichen des Internets stehen Kunden immer häufiger vor der Wahl eines Anbieters aus einem Angebot, dass stetig wächst. Egal ob es dabei um den Internetanschluss, einen Webhosting Provider oder ein Online Shopping Portal geht. Bei der Masse an verschiedenen Dienstleistern fällt es einem selbst immer schwerer sich festzulegen. Da ist es gut, dass es im Internet auch zahlreiche Blogs, Foren und Portale gibt, die ein wenig Licht ins Dunkle bringen und bei der Orientierung helfen :-)

  • Gibt es überhaupt noch Anbieter die eine Drosselung anbieten? MIr sind ehrlich gesagt sogut wie keine bekannt – das ist doch bereits Schnee von gestern?
    Ansonsten guter Artikel :) sehr informativ. Vielen Dank!
    Auch schauen ob es beispielsweise in der Region Angebote gibt – als Mieter bei der SAGA spart man beispielsweise bei wilhelm.tel 10 € im Monat ;)

Copyright © 2011-2017 TECH!MEDIAZ        | Impressum | Tags | Internet, Tech, Smartphones, Tablets, Apps, Android, iOS, Games...