Minderwertige Daten gefährden Unternehmenserfolg

Unternehmen werden heute mit einer Fülle von Daten konfrontiert. Geschickt vernetzt, steckt in den Informationen über Kunden, Interessenten und Konkurrenten ein gewaltiges Potenzial. Doch nicht die Menge ist entscheidend, sondern die Qualität des Datenschatzes.

Kundendaten und bezahlte Umfragen, Bewertungen auf der Homepage oder auf Fanseiten, Produkt- und Adressdaten – deutsche Unternehmen werden von einer wahren Datenflut überrollt. Und noch ist kein Ende in Sicht. Aktuelle Prognosen gehen davon aus, dass sich das weltweite Datenvolumen in Zukunft jährlich verdoppeln werde. Im Jahr 2012 hatte es bereits bei über 1,8 Zettabyte gelegen,laut Statistik soll sich das Datenaufkommen im Jahr 2025 auf 175 Zettabyte belaufen.

Big Data – wie wir riesige Datenmengen sinnvoll nutzen können

Die digitale Revolution bringt vor allem eines mit sich – riesige Datenmengen. Alles was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert. Doch können wir diese Datenmengen überhaupt sinnvoll nutzen? Und wenn ja wie?
In dem folgenden Artikel wird auf zwei der wichtigsten Bereiche für Big Data und deren Herausforderungen für die Gesellschaft und Unternehmen eingegangen.