Die Vorteile von künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz

Künstliche Intelligenz (KI) ist langsam aber sicher in unser Privat- und Berufsleben eingedrungen. Es gibt viele Untergangsvorhersagen rund um die KI und wie Roboter unsere Jobs übernehmen werden. KI wird durchaus einige Arbeitsplätze vom Markt nehmen, dafür aber andere schaffen. Die verschiedenen Vorteile sprechen für eine Technologie, die den Menschen vorrangig unterstützt.
Künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz

E-Bike: Werden Elektrofahrräder in Zukunft bestehen

Durch das Fahren mit einem E-Bike -Elektrofahrrad wird die Umwelt geschützt. Dabei stellt sich die Frage, wie das sein kann, wenn doch Strom verbraucht wird. Fakt ist, dass verglichen zu den Mofas, Mopeds und Autos immer häufiger die Elektroräder eingesetzt werden. Ein Mofa oder ein Moped benötigt vier Liter Benzin auf 100 Kilometer und dies sind etwa 47 kWh. Das Auto benötigt zehn Liter auf 100 Kilometer und dies sind dann bereits 125 kWh. Das E-Bike verbraucht allerdings nur die Energiemenge von einem kWh auf 100 Kilometer. Verglichen mit dem normalen Fahrrad ist ein Elektrofahrrad somit nicht schlechter für die Umwelt. Zusätzlich wird die Gesundheit erhalten, die Fitness gefördert und das Budget geschont.

Smart Home: Die Haltezeit elektronischer Geräte verlängern!

Dass elektrische Geräte bei weitem nicht so lange durchhalten, wie sie rein von den verbauten Materialien tun sollten, ist kein Geheimnis. Wer an Smart Home Geräte und deren Vorteile gewöhnt ist, will natürlich nicht andauernd die Geräte austauschen, weil sie nicht mehr angemessen funktionieren.

Aber was kann der Laie gegen Verschleiß machen?

Entlassungen bei Parrot: Aufbruchstimmung oder sterbender Papagei?

2016 war kein einfaches Jahr für Parrot: Alle anderen großen Multicopter-Hersteller haben simple, kleine Selfiedrohnen herausgebracht und praktische Modi zum automatischen Aufzeichnen toller Perspektiven entwickelt. Gut, auch die Franzosen waren nicht ganz inaktiv: Mit dem Follow Me Modus für den Bebop 2 kam ein (kostenpflichtiges) Update für die App zum Steuern des Copters heraus. Mit Swing und Mambo kamen zwei Drohnen für die jüngere Generation heraus und mit der Parrot Disco wurde die erste Flugzeugdrohne auf den Markt gebracht.

Damit Fernseher nicht dunkel bleibt

Ab dem 29. März 2017 könnten in vielen tausenden deutschen Wohnzimmern die Fernseher zappenduster bleiben. Der Grund dafür: An diesem Tag wird bundesweit auf den neuen digitalen Standard DVB-T2 HD umgeschaltet. Wer weiterhin Fernsehen über Antenne schauen möchte, braucht dann einen geeigneten Receiver dafür. Die Initiative DVB-T2 HD schätzt, dass rund drei Millionen Haushalte in Deutschland davon betroffen sind. Und obwohl die Umstellung in den Ballungsräumen bereits 2016 begann und die Bürger intensiv informiert wurden, dürften längst nicht alle Zuschauer die Technik im heimischen Wohnzimmer auf den neuesten Stand gebracht haben.